Pinned toot

WEEK FOR FUTURE

Jetzt wird's ernst! Am Freitag den 20. September beginnt die

haben folgendes Programm aufgestellt (mehr Info folgt in den Replies unten):

🌎 Fr, 20.09.: Ortsschildaktion in ganz Österreich + Aktionen in allen Bezirken

📖 21.09.: Klima & Flucht

📖 So, 22.09.: Mobilität

📖 Mo, 23.09.: Energie

📖 Di, 24.09.: Landnutzung & Handel

📖 Mi, 25.09.: Klimapolitik

📖 Do, 26.09.: Arbeit & Klima

🌎 Fr, 27.09.:

fridaysforfuture.at/uploads/%C

Pinned toot

Gestartet wird die am 20.September in ganz Österreich mit der Ortsschildaktion (fridaysforfuture.at/deinort) und in Wien mit Aktionen in allen Bezirken. Hier die Termine für Bezirke 1-10:

1 Heldenplatz 19:00-20:15

2 Messe Prater 15:55-16:55

3 Hundertwasserh. 15:00-16:00

4 Karlskirche 11:55-12:55

5 Margaretenplatz 12:55-13:55

6 Haus des Meeres 14:55-15:55

7 Urban-Loritz-P. 14:55-15:55

8 Amtshaus 15:55-16:55

9 Rosauerlände 16:55-17:55

10 Reumanplazt U 17:55-18:55

Pinned toot

Und hier die Termine für die Aktionen am 20.September für die Bezirke 11-23:

11 Enkplatz 18:55-19:55

12 Meidlinger H-Str. 11:55-12:55

13 Hütteldorf 11:00-12:00

14 Gustav-Jäger-P. 17:00-18:00

15 Bezirksamt 13:55-14:55

16 Schuhmeierplatz 14:00-15:00

17 Elterleinplatz 13:00-14:00

18 Anton Baumann Park 16:00-17:00

19 Bezirksmuseum Döbling 14:00-15:00

20 Donaupark 16:00 - 17:00

21 Pius-Parsch-Pl. 14:15-15:15

22 Kagran U1 11:55-12:55

23 Rathauspark 15:00-16:00

Warum werden eigentlich Häuser, die über 100 Jahre alt sind, unter #Denkmalschutz gestellt und #Bäume, die mehrere 100 Jahre alt sind, einfach abgeholzt?

Die und der werden auch physisch einiges abverlangen, daher empfehle ich allen die dabei sein werden sich schon mal mit diesem kurzen Workout darauf vorzubereiten:

1 Minute "Wer nicht hüpft der ist für Kohle!" (Hampelmann)

10 x Hoch für den Klimaschutz - Runter mit der Hitze! (Kniebeuge)

1 Minute Die-in (Superman)

Das ganze dann nach belieben wiederholen.

Für die Ausdauer ist auch gut einfach mal öfter mit dem Rad hinfahren.

#Event
Vortrag von Helga Kromp-Kolb

20.09.2019
19 Uhr
Stadtsaal Pressbaum, NÖ

"#Klimakrise:
Trifft sie uns im #Wienerwald ?"

Eintritt frei

Den Abschluss der bildet dann der am Freitag den 27.9

Treffpunkt 11:55 - 17:00 am Praterstern, am Matzleinsdorfer Platz bzw vor der Wiener Stadthalle.

Weiterer Ablauf:
12:30: Drei Demozüge zum Karlsplatz
14:00 Kundgebung am Karlsplatz
15:30 Kundgebung am Heldenplatz mit Musik

Nimm die ganze Familie und alle deine Freunde mit, denn jetzt heißt es

Schließlich geht es am Do, 26.09. um Arbeit & Klima

Treffpunkt 18h, Heldenplatz
mit Willi Haas (BOKU Wien)

Hitze am Arbeitsplatz ist schlecht für die Gesundheit und die Produktivität.
Arbeitsplätze im Freien, wie z.b. der Bau oder das Feld, kann man schwer klimatisieren.
In Österreich wird es in den nächsten Jahren noch viel heißer. Wir müssen nicht nur etwas gegen den Klimawandel tun, sondern uns auch auf die Folgen vorbereiten. Was können wir tun um Arbeiter vor der Hitze zu schützen?

Am Mi, 25.09. widmen wir uns der

Treffpunkt 18:30 / HS C1, Altes AKH
mit Renate Christ (IPCC)

Die Wissenschaft warnt seit Jahrzehnten vor der . Regelmäßig werden auf Klimagipfeln Ziele beschlossen, aber es fehlt dem Mut konkrete Maßnahmen durchzusetzen.
Weltweit werden immer mehr Treibhausgase ausgestoßen und in Österreich wird der Flughafen ausgebaut.

Die wissen wie es weiter gehen muss, doch gibt es auch Politiker die darauf hören?

Am Di, 24.09. geht es um Landnutzung & Handel

Treffpunkt 18h, Heldenplatz
mit Innovationsforscher Günter Getzinger (TU Graz) & Transformationsforscher
Fred Luks (WU Wien).

Als Anthropozän wird das Zeitalter bezeichnet indem der Mensch (Anthropos) die Welt stärker als alle natürlichen Kräfte verändert.
Wir roden Wälder für Ackerbau und Viehzucht, transportieren Güter rund um die Welt und achten dabei kein bisschen auf Nachhaltigkeit und Vernunft.

Wie muss der Handel der Zukunft aussehen?

Am Mo den 23.09.widmen wir uns dem Thema Energie

Treffpunkt 18h, Heldenplatz
mit Energieforscher Lukas Kranzl (TU Wien) und Karl Steininger, (Uni Graz,Wegener Center)

Wir verschlingen eine riesige Menge Energie – überwiegend wie Kohle, Öl und Gas – was dazu führt, dass sich die Erde durch das freigesetzte CO2 immer weiter aufheizt.
Wie können wir weniger Energie verschwenden, mehr auf wechseln und diese Energie speichern und verteilen?

Am So, 22.09. geht es dann um

Treffpunkt 18h, Heldenplatz
mit Umweltmediziner und DoctorsForFuture Gründer Hans-Peter Hutter.

Autofahren und Fliegen sind schlecht für die Umwelt. Wer stattdessen öffentlich oder mit dem Rad fährt, kommt mit einem Bruchteil des CO2-Ausstoßes ans Ziel.
Im ländlichen Raum gestaltet sich das oft schwierig. Wie kann eine umweltfreundliche und inklusive Mobilität der Zukunft aussehen? Was können wir jetzt tun, um diese Zukunft zu verwirklichen?

Am Samstag, 21.9 geht's dann gleich weiter mit dem Thema Klima & Flucht

11:00-12:00 Uhr, Stephansplatz
Flashmob "Sing For Climate Justice"
Danach Futuretalk mit Rotkreuz-Jurist Bernhard Schneider

Die Rede ist immer wieder von Fluchtursachen bekämpfen. Im Fall von Klimaflüchtlingen heißt das für zu sorgen. Seit dem Pariser Klimaabkommen 2015 haben wir das aber verabsäumt. Wir sind die Fluchtursache - wir müssen uns ändern!

Und hier die Termine für die Aktionen am 20.September für die Bezirke 11-23:

11 Enkplatz 18:55-19:55

12 Meidlinger H-Str. 11:55-12:55

13 Hütteldorf 11:00-12:00

14 Gustav-Jäger-P. 17:00-18:00

15 Bezirksamt 13:55-14:55

16 Schuhmeierplatz 14:00-15:00

17 Elterleinplatz 13:00-14:00

18 Anton Baumann Park 16:00-17:00

19 Bezirksmuseum Döbling 14:00-15:00

20 Donaupark 16:00 - 17:00

21 Pius-Parsch-Pl. 14:15-15:15

22 Kagran U1 11:55-12:55

23 Rathauspark 15:00-16:00

Gestartet wird die am 20.September in ganz Österreich mit der Ortsschildaktion (fridaysforfuture.at/deinort) und in Wien mit Aktionen in allen Bezirken. Hier die Termine für Bezirke 1-10:

1 Heldenplatz 19:00-20:15

2 Messe Prater 15:55-16:55

3 Hundertwasserh. 15:00-16:00

4 Karlskirche 11:55-12:55

5 Margaretenplatz 12:55-13:55

6 Haus des Meeres 14:55-15:55

7 Urban-Loritz-P. 14:55-15:55

8 Amtshaus 15:55-16:55

9 Rosauerlände 16:55-17:55

10 Reumanplazt U 17:55-18:55

WEEK FOR FUTURE

Jetzt wird's ernst! Am Freitag den 20. September beginnt die

haben folgendes Programm aufgestellt (mehr Info folgt in den Replies unten):

🌎 Fr, 20.09.: Ortsschildaktion in ganz Österreich + Aktionen in allen Bezirken

📖 21.09.: Klima & Flucht

📖 So, 22.09.: Mobilität

📖 Mo, 23.09.: Energie

📖 Di, 24.09.: Landnutzung & Handel

📖 Mi, 25.09.: Klimapolitik

📖 Do, 26.09.: Arbeit & Klima

🌎 Fr, 27.09.:

fridaysforfuture.at/uploads/%C

#FridaysforFuture : Welche Noten die Klimaprogramme der Parteien von Experten bekommen

#FFF hat am Freitag in der #TU #Wien die Spitzenkandidaten für die #Nationalratswahl2019 bzw. Vertreter der Parteien zur "Klimaprüfung" durch Wissenschafter antreten lassen. Am besten bewerteten die Experten dabei die Wahl- und Parteiprogramme von #Grünen und #Neos, die ehemaligen Regierungsparteien #ÖVP und #FPÖ fuhren schlechtere Noten ein.

kleinezeitung.at/politik/innen

#Klimapolitik

Auch Unternehmen wollen fürs Klima streiken

Zahlreiche Unternehmen, auch in #Österreich, solidarisieren sich mit der #Klimaschutzbewegung und unterstützen ihre Anliegen: Unter dem Namen #EntrepreneursForFuture (#EfF) haben sich im März 2019 mehr als 2.600 Unternehmen im deutschsprachigen Raum, rund 300 davon in Österreich, zusammengetan und ein Statement unterzeichnet, um sich öffentlich zu positionieren.

derstandard.at/story/200010845

#KlimaDemo 20. September

Offener Brief von #FridaysForFuture an die Bundesministerin für Bildung und Wissenschaft

11.9.2019
In einem STANDARD Interview, das am Montag, 2. 9. erschienen ist, hatte die Ministerin Schüler*innen, die die Klimastreiks besuchen, mit Maßnahmen wegen unerlaubten Fernbleibens gedroht.
Sie plädierte für eine Auseinandersetzung mit dem Thema im Unterricht ("etwa in Form von Exkursionen"), anstatt sich auf der Straße für die eigene Zukunft einzusetzen.

oekonews.at/?mdoc_id=1124170

#klimaaktivismus

Show more
Mastodon

English

This Maston instance is dedicated to all people interested in a united Europe, a post-national and truly democratic Europe.

But even if you are not so interested in European politics, you are welcome.

Hosting: Germany, Uptime: https://stats.uptimerobot.com/v8KKlhJ2E


Deutsch

Diese Mastodon-Instanz ist für alle, die interessiert sind an einem vereinten Europa, einem post-nationalen und wirklich demokratischen Europa.

Aber auch wenn Du Dich nicht so sehr für Europaplitik interessierst, bist Du herzlich willkommen.

Hosting: Deutschland, Verfügbarkeit: https://stats.uptimerobot.com/v8KKlhJ2E

Impressum